Altenhilfe Hanau e. V.

Foto: ©BillionsPhotos / Fotolia.com

Geballte Kompetenz
Altenhilfe Hanau e. V.

Der Verein gründete sich im Frühjahr 2014. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Hilfen im Bereich der Altenhilfe anzubieten.

Wer ist mit heutigem Stand Mitglied?
Mitglieder: Arbeiterwohlfahrt, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonisches Werk des Kirchenkreises Hanau, Caritasverband für den Main-Kinzig-Kreis e.V., Evangelische Stadtkirchengemeinde Hanau, Kathinka-Platzhoff-Stiftung, Pflegezentrum Steinheim „Mainterrasse" GmbH, Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises gGmbH, Stadt Hanau, Vereinte Martin Luther und Althanauer Hospitalstiftung Hanau, Domicil - Seniorenpflegeheim Am Schloßgarten GmbH, Migge & Posey Ambulanter Pflegedienst, Ambulante Hauskrankenpflege Kremer GbR, Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH sowie 5 Privatpersonen.

Welche Aufgaben hat der Verein?

Die Satzung des Vereins sieht folgende Aufgaben vor:

  • die Hilfen für die älteren Bürgerinnen und Bürger zu erweitern, zu verbessern und diese bedürfnisgerecht und gezielt einzusetzen.
  • die Bündelung und Bekanntmachung der Beratungs- und Hilfeangebote für ältere Bürgerinnen und Bürger in Hanau und Umgebung
  • die Koordination und Kooperation unter den Mitgliedern im Hinblick auf alle Fragen, die die Altenhilfe betreffen zu fördern und zu intensivieren
  • den Austausch, die Information und die Beratung über wichtige Fragen der Altenhilfe sowie über neue Formen, Bedürfnisse und Entwicklungen im Bereich der Stadt Hanau und Umgebung
  • die Verfassung fachlicher Beiträge, Impulse und Empfehlungen für Beteiligte, Öffentlichkeit, Freie und Öffentliche Träger beispielsweise zu Seniorenberatung oder Altenhilfeplanung
  • die Verständigung über Qualitätsorientierung im Hinblick auf alle Fragen, die die Altenhilfe betreffen

Durch die Erfüllung dieser Aufgaben will der Verein sowohl die Träger der Altenhilfe stärken als auch Menschen mit eigenem oder im Umfeld vorhandenem Pflege- oder Hilfebedarf besser informieren und unterstützen.

Wie setzt der Verein seine Ziele konkret um?
Der Verein hat entsprechend seinen Zielen mit seiner Arbeit unmittelbar begonnen. Als erstes großes Projekt wurde eine 60-seitige Broschüre entwickelt und herausgegeben, die unter dem Titel „Ein Überblick über Leistungen der Pflegeversicherung" und „Was, wenn das Geld nicht reicht?" seit September 2014 reißenden Absatz findet. Für die seit 1.1.2015 geltenden Änderungen im Pflegeversicherungsgesetz hat der Verein 2 Beiblätter entwickelt, die die Broschüre auch in 2015 und 2016 aktuell hält. Die Broschüre kann im Stadtladen oder im Haus am Steinheimer Tor abgeholt oder bestellt werden beim Verein. Außerdem steht sie als Download auf der Homepage zur Verfügung.

Wer ist im Vorstand des Vereins?
Den Vorsitz hat Thorsten Hitzel, der als Geschäftsführer der Kathinka-Platzhoff-Stiftung hauptberuflich tätig ist, sein Stellvertreter ist Michael Stegmann, der das Seniorenbüro der Stadt Hanau leitet. Beisitzer sind Bernd Laukel, der das Diakonischen Werk Hanau als Geschäftsführer leitet und Dagmar Gutjer, die das Domicil - Seniorenpflegeheim Am Schloßgarten GmbH leitet, Geschäftsführer des Vereins ist Günter Rohler, Diplom-Sozialgerontologe und Mitarbeiter der Vereinten Martin Luther und Althanauer Hospitalstiftung Hanau.

Wie kann der Verein kontaktiert werden?
Der Sitz des Vereins ist im Haus am Steinheimer Tor, Steinheimer Str. 1 in Hanau. Telefonischer Kontakt kann unter 06181-9190114 zu den üblichen
Bürozeiten hergestellt werden.

Im Internet hat der Verein eine neue Homepage, die unter www.altenhilfe-
hanau.de vielfältige Informationsmöglichkeiten bietet.

/ALTENHILFE HANAU